Riesengebirge

1. Tag

Anreise über Tetschen (Děčín) und Reichenberg (Liberec)- Mittagessen- Treffpunkt mit dem Reiseleiter. Kurzer Aufenthalt im historischen Zentrum. Weiterfahrt nach Petzer (Pec p. Sněžkou). Unterkunft. Abendessen im Hotel (HP).

2. Tag

Nach dem Frühstück ein Ausflug zur Schneekoppe (Sněžka), dem höchsten Berg des Riesengebirges (1602 m). Hinauf fahren Sie mit der Seilbahn, zurück zu Fuß (6,5 Km)- oder mit der Seilbahn. Mittagspause unterwegs. Abendessen im Hotel. (HP). Informationen über Riesengebirge (ein Vortrag mit Dias und Videofilm).

3. Tag

Nach dem Frühstück können Sie eine dieser Möglichkeiten wählen:

I. Johannisbad (Janské Lázně) ist ein Kur-, Erholungs- und touristisches Zentrum. Hier entspringen 30 Mineralthermalquellen, die für die Heilbehandlung von Nerven-, nervomascularen und orthopädischen Erkrankungen dienen. Seit dem 1675 eine Kur.

Hohenelbe (Vrchlabí) schon im 13. Jht. gegründet, im 16. Jht. zur königlichen Bergbaustadt erhoben. 

Hohenelbe ist der Hauptausgangspunkt für den Besuch des Riesengebirges. Sie besuchen das Riesengebirgsmuseum mit reichhaltigen Natur und kulturgeschichtlichen Sammlungen. Arnau (Hostinné) schöne Laubenhäuser am Markt, gotische Kirche, das Renaissancerathaus und ein Museum der antiken Kunst.

II. Spindlermühle (Špindlerův Mlýn)- das größte Erholungs- und Sportzentrum des Riesengebirges. Im 18. Jht. als Bergmannsiedlung gegründet. Aussicht vom St. Peter  (Svatý Petr). Für Liebhaber der Naturschönheiten ist der Wanderweg durch das romantische Elbetal mit Wasserfällen und Stromschnellen vorbereitet, der bei der Baude „Labská Bouda“ und Elbequelle endet (ca 6 Km).

III. Trautenau (Trutnov) - im 13. Jht. gegründet, heute eine Kreisstadt. Im Zentrum: historische Laubenhäuser am Marktplatz und in den Gassen, ein Renaissancerathaus, der Rübezahlbrunnen und weitere Sehenswürdigkeiten.

Johannisbad (Jánské Lázně)- oben beschrieben.  Mit der Seilbahn (3 Km) fahren sie zum 

Schwarzen Berg hinauf, weiter geht es zu Fuß durch eine beliebte Trasse mit schönen Aussichten nach Petzer (ca 5,5 Km).

Abendessen im Hotel (HP). Je nach Wunsch der Gäste kann man ein gemütliches Beisammensein mit der Live Music arrangieren.

4. Tag

Nach dem Frühstück Heimreise. Unterwegs gibt es Möglichkeit die Zentren der tschechischen Glas- und Bijouterieindustrie zu besuchen (evtl. Einkäufe): Eisenbrod (Železný Brod), Gablonz (Jablonec n. N.) oder  Haida (Nový Bor).